18. August 2018

Zum Tod unseres Ehrenvorsitzenden Otto Walger

Ehrenvorsitzender

Otto Walger

ist nicht mehr. Er verstarb im Alter von 91 Jahren. Wir trauern um einen Heimatfreund und -forscher aus Passion. Fast fünf Jahrzehnte lang war er ein sehr aktives Mitglied und übernahm den Vorsitz des Heimatvereins Gütersloh von 1977 bis 1990. In dieser Zeit hat sich Otto Walger vor allem mit der Umwidmung der Angenete-Häuser in das Stadtmuseum besondere Verdienste erworben. Darüber hinaus genoss Otto Walger in all den Jahren als Publizist, Dozent und Ahnenforscher hohes Ansehen.  

Sein unermüdliches und erfolgreiches Wirken ist durch zahlreiche Ehrungen, darunter die Verleihungen der Verdienstmedaille der Stadt Gütersloh und der Eickhoff-Plakette des Heimatvereins, auch öffentlich anerkannt und gewürdigt worden. 1990 wurde Otto Walger zum Ehrenvorsitzenden des Heimatvereins ernannt.

Unser tiefes Mitgefühl gilt seinen Angehörigen. Wir behalten Otto Walger als sehr engagierten, kompetenten und verantwortungsbewussten Heimatfreund in dankbarer Erinnerung.

2017

Neue Spitze beim Vereinsvorstand und der Museumsleitung

Mit zwei neuen Gesichtern an der Spitze gehen der Heimatverein und das Stadtmuseum Gütersloh ins Jahr 2017. Auf der Jahreshauptversammlung 2016 trat die langjährige Vorsitzende Renate Horsmann nach mehr als 25 Jahren Vereinsführung nicht mehr zur Wahl an. Ihr Nachfolger ist Giesbert Nunnemann (Bildmitte), der kommunalpolitisch interessierten Güterslohern als ehemaliger Geschäftsführer der Michaelis-Woche bekannt sein dürfte und bereits zuvor dem Vereinsvorstand angehörte. Renate Horsmann wurde im Rahmen einer Feierstunde für ihr Engagement gewürdigt und bleibt dem Verein als Ehrenvorsitzende weiter verbunden.

Eine der erstens Amtshandlungen der neue Vereinsführung war die Berufung eines neuen Museumsleiters, da der langjährige Chef der Einrichtung, Dr. Rolf Westheider, Gütersloh verlassen wollte, um als Stadtarchivar das 300jährige Jubiläums seiner Geburtsstadt Versmold vorzubereiten. Als Nachfolger stellte der Heimatverein Dr. Franz Jungbluth (links im Bild) vor. Der 37jährige Regionalhistoriker lebt seit 2012 in Gütersloh und war zuvor unter anderem am Technoseum Mannheim sowie bei der Hamburger Körber-Stiftung tätig. Er trat sein Amt zum 1. März 2017 an.

Fotowettbewerb

So schön ist unsere Heimat - Natur und Landschaft in Nordrhein-Westfalen

Bilder für einen Wandkalender 2020 Externer Link

Christian Heyden-Preis 2010

...für außerordentliches Engagement bei der Förderung der Baukultur in unserer Stadt


Aufnahmeantrag

Schon Mitglied im Heimatverein Gütersloh?

Aktiv dabei, Ausflüge, Reisen, Nachmittage

Jahresprogramm 2019

Unser Jahresprogramm mit Fahrten und Exkursionen finden Sie in Kürze hier zum Download. Einzelne Termine der nächsten Wochen finden sich bereits unter Veranstaltungen. Für Informationen zu Führungen und Ausstellungen beachten Sie bitte die auch Webseite des Stadtmuseums Gütersloh!

Heimat- und landeskundliche Schriftenreihe

GÜTERSLOHER BEITRÄGE

Die neueste Ausgabe (Nr. 86) ist im Frühjahr erschienen.

Erhältlich im Stadtmuseum, im Büro des Heimatvereins oder hier per Download:

Magazin Nr. 86/2018 (Inhaltsverzeichnis)

Magazin Nr. 85/2016

Magazin Nr. 84/2014

GB ARCHIV

Heimat erleben!

Angebote für Einheimische und Zugezogene

Dass „Heimat“ mehr sein kann, als verstaubte Dinge von früher zu pflegen, zeigen wir in unserem  Jahresprogramm, welches sie unter Telefon 05241 - 26685 oder per Email anfordern können.

Museumscafé

Vergünstigte Angebote für Gruppen ab 20 Personen

Fragen Sie uns.

In eigener Sache

Sponsoring & Spenden

Für unsere Projekte im Stadtmuseum und für die Aktivitäten des Heimatvereins sind uns Spenden - seien sie auch noch so klein - jederzeit willkommen. Unser Spendenkonto lautet: 9953 bei der Sparkasse Gütersloh (BLZ: 478500 65).

Nachtsanggeläut auf DVD

Die DVD aus dem Jahre 2011 kann im Stadtmuseum erworben werden. Die 90minütige Dokumentation finden Sie auch im Internet. Mehr dazu hier...